play

 

»ALL MUSIC IS FOLK MUSIC«
»I AIN'T NEVER HEARD A HORSE SING A SONG.«
(LOUIS ARMSTRONG)

Dies ist ein beruhigendes Zitat für einen Künstler, wie Rüdiger Mund und seine Projekte, traditionelle Musik mit Zeitgeist und Lebensgefühl zu verbinden, denn die Musik, die wir heute machen, ist die traditionelle Musik von morgen. „Fühl dich frei in deinen eigenen Songs, Stilistiken und Interpretationen und schau mit Achtung, Würde und Respekt auf das Werk Anderer, wenn du dich Ihrer bedienst und du dich mit ihrem geistigen Eigentum schmücken willst“ - Dies ist wohl die große Überschrift über dem Künstler, Rüdiger Mund. Deshalb kommt mit, auf eine musikalische Reise zum RUDI TUESDAY, egal ob an einem Dienstag im Irish Pub „FIDDLER'S GREEN“ (21.00 Uhr) in Jena oder zur RUDI TUESDAY BAND (wo auch immer Ihr sie antrefft) oder zu den Solokonzerten von Rüdiger Mund. Viel Spaß und eine schöne Zeit!

 

RÜDIGER MUND SINGER/SONGWRITER

Die Leidenschaft für die Musik ist ihm hör- und sichtbar in die Wiege gelegt. Seine Songs und Konzerte kommen von Herzen und bewegen sich auf schmalem Grad zwischen Rock, Folk , Blugrass, Indie u.ä.. Immer ehrlich, erdig und an seinen musikalisch, amerikanischen Wurzeln, verbreiten die eingängigen Melodien und seine Präsenz schon beim ersten Hören ihre charmante und trotzdem roots-rockige Aura. Ganz neu im Programm oder als eigenständiges Konzert zu hören, ist seine wiederentdeckte Liebe zu deutschen Texten. Diese verbindet er wiederum mit einem breiten Spektrum an Stilistiken. Wenn er mal nicht solistisch unterwegs ist, schreibt er Songs oder tourt mit der RUDI TUESDAYBAND.

NewsNeuigkeiten

Irish Pub "The real Ones" Zittau

Rudi Tuesday Band – Duo mit Marco

00 00 00 00 00 Months Days Hours Minutes Seconds

EventsTermine

CDsDiscografie

  • discografie_all
    CDs SEIT 1998 Number of tracks : 0
    discografie_all

    Album Name: CDs SEIT 1998

    Composer: Rüdiger Mund

    Release Date:

    Genre: Folk

    Review / Tracks

    Alle CD Produktionen seit 1998

  • discografie_tales
    TALES FROM SOMEWEHRE … Number of tracks : 0
    discografie_tales

    Album Name: TALES FROM SOMEWEHRE …

    Composer: Rüdiger Mund

    Release Date: 04/2015

    Genre: Americana

    Review / Tracks

    RUDI TUESDAY BAND
    „Tales from somewhere down the road“

    Tim Carter,
    Musiker, Songwriter, Produzent und Familienmitglied der altehrwürdigen Carter Family  aus Nashville / TN
    „It's a fine project, good solid songwriting, the production is good – nice job!“

    InMusic – Review 4/6 und Soundcheck #6/20 in März/April Ausgabe
    "Rudi und seine Crew zeigen uns auf den 13 Tracks wie moderner Folkrock heute klingen muss. … Eine dicke Empfehlung von meiner Seite!"

    Ffm-rock.de – Review online 8/10 Punkte:
    "Ein gelungenes Debüt der RUDI TUESDAY BAND, deren Heimat man nicht in Deutschland vermuten würde. Freunde guter, handgemachter Musik sollten auf jeden Fall mal ein Ohr riskieren."

    Iris Paech (Country-Mag)
    „Alle 13 Titel des Albums sind handgemachte Perlen. Sehr pur, sehr natürlich produziert und sehr angenehm anzuhören für alle, die authentische Klänge mögen.“

     

    TRACKs

    1.    THE BEST PART OF THE SHOW
    2.    FLYING
    3.    BLONDES
    4.    TWO ANGELS
    5.    A MORNING LIKE THIS
    6.    STOP – TIME OUT
    7.    KISSES
    8.    THE BEST IS YET TO COME
    9.    NO SUMMER RAIN
    10.    I WILL ALWAYS DO
    11.    GULF OF MEXICO
    12.    SORRY
    13.    THE BLUES IS BLOWN AWAY

  • discografie_kommen
    KOMMEN UND GEHEN Number of tracks : 0
    discografie_kommen

    Album Name: KOMMEN UND GEHEN

    Composer: Rüdiger Mund

    Release Date: 03/2014

    Genre: Deutsch / Singer / Songwriter / Rock / Folk

    Review / Tracks

    RÜDIGER MUND
    „Kommen und Gehen oder das Ende ist was für Anfänger“

    Kai Engelke (FOLKER)
    Mit Kommen und Gehen legt er jetzt sein Solodebüt vor – und lässt es darauf auch gleich richtig krachen: von Punkklängen und Powerakkorden über Swing- und Shufflerhythmen bis hin zu New-Wave-Klängen ist alles dabei. Sehr sauber abgemischt, die Stimme immer ganz vorne, jedes einzelne Instrument ist bestens auszumachen. Kraftvoll vorwärts treibend wie eine Lokomotive, die sich ihren Weg durch die Weiten der Prärie sucht – so kommt die Musik daher. Die gesamte Produktion klingt auf angenehme Weise amerikanisch: locker, entspannt, fließend. Die Banjo- und Slide-Einsprengsel verstärken diesen Eindruck. Sämtliche Lieder handeln vom ewigen Kampf der Geschlechter. Doch egal, ob Rüdiger Mund über unerfüllte Liebe, trotzigen Schmerz, Abschiede, Sehnsucht oder emotionale Verwirrung singt – stets klingt er unverkrampft und lässig, sein offensichtlicher Spaß an dem, was er tut, überträgt sich direkt auf den Hörer. Ein Album, das aufs Angenehmste aus dem Wust der Mittelmäßigkeit herausragt.

     

    TRACKs
    1.    MEINE LIEDER
    2.    SO LÄUFT DAS NICHT
    3.    WUNDERBAR
    4.    ANNA
    5.    KÜSS MICH!
    6.    WO BIST DU?
    7.    SCHON WIEDER MAI
    8.    DER VERBOTENE SCHLÜSSEL
    9.    HALT DOCH MAL DIE LUFT AN
    10.    IMMER NUR DU
    11.    1-2-3-VORBEI
    12.    EIN TRAUM

  • discografie_oth
    NEARER TO THE FIRE Number of tracks : 0
    discografie_oth

    Album Name: NEARER TO THE FIRE

    Composer: SONGS WRITTEN BY BOB DYLAN ( + DYLAN/SECOR)

    Release Date: 08/2008

    Genre: Folk

    Review / Tracks

    ONKEL TIMS HÜTTE
    „Nearer to the fire“

    Rolling Stone Magazine 09/08
    Die Geschichte hat gezeigt, dass es kaum jemanden – außer dem Künstler selbst – gelingt, einen Bob Dylan Song durch Neuaufführung zu verbessern. Unterhaltsam können solche Covers trotzdem sein, das haben die „May your songs always be sung“ - Reihe und zuletzt der „I'm not there“ - Soundtrack bewiesen. Auch „Nearer to the fire“ von Onkel Tims Hütte macht enormen Spaß, denn die Songauswahl ist inspiriert, die Arrangements mit Banjo, Mandoline, Harmonika und vierstimmigem Gesang sind liebevoll. Höhepunkte: ein zärtlich-keltisches „Never say goodbye“ und der beseelte Bluegrass „Mixed up confusion“.“

    TRACKs
    1.    THE MIGHTY QUINN (QUINN THE ESKIMO)
    2.    GOIN' TO ACAPULCO
    3.    NEW PONY
    4.    WAGON WHEEL
    5.    IT AIN'T ME BABE
    6.    NEVER SAY GOODBYE
    7.    MIXED UP CONFUSION
    8.    CARIBBEAN WIND
    9.    MINSTREL BOY
    10.    WHAT WAS IT YOU WANT IT
    11.    DAY OF THE LOCUSTS
    12.    BUCKETS OF RAIN

  • discografie_welcome
    WELCOME Number of tracks : 0
    discografie_welcome

    Album Name: WELCOME

    Composer: Ruediger Mund / Bob Dylan / Tradionell

    Release Date: 10/2004

    Genre: Folk

    Review / Tracks

    STÖCKE & STEINE
    „Welcome“

    Erstes Album mit dem Fokus auf eigenen Songs und Erweiterung der Band mit Bass & Drums
    und den verschiedensten Gastmusikern.

    TRACKs
    1.    WELCOME TO THE CLUB
    2.    PRETTY SUNSHINE
    3.    WHAT ABOUT SINGIN'
    4.    BLACK IS THE COLOUR
    5.    NIGHTSHIFT
    6.    JOKERMAN
    7.    TALK WITH ME
    8.    I PACKED MY BAG
    9.    LENNY BRUCE
    10.    LET'S DRIVE AROUND
    11.    SINCE YOU'RE GONE

  • discografie_catching
    CATCHING THE COLOURS Number of tracks : 0
    discografie_catching

    Album Name: CATCHING THE COLOURS

    Composer: Traditionell, Rüdiger Mund, Joachim Rosenbrück, Michelle Shocked, Doug Watt

    Release Date: 01/2010

    Genre: Folk

    Review / Tracks

    STÖCKE & STEINE
    „Catching the colours“

    Das Arbeiten im Studio beginnt.

    TRACKs
    1.    GALWAY
    2.    IRISH JOYO
    3.    BOIL 'EM CABBAGE DOWN
    4.    CONTEST COMING
    5.    J'AI VU LE LOUP
    6.    THE CIRCLE IS BROKEN
    7.    BEAR DANCE
    8.    EVERYBODY'S COMING DOWN THE ROAD
    9.    MERCY HOTEL
    10.    WILD MOUNTAIN THYME
    11.    CATCHING THE COLOURS

  • discografie_stoecke
    STÖCKE & STEINE Number of tracks : 0
    discografie_stoecke

    Album Name: STÖCKE & STEINE

    Composer: Traditionell, Rüdiger Mund, Steve Earl, Bob Dylan, Neil Young

    Release Date: 1998

    Genre: Folk

    Review / Tracks

    STÖCKE & STEINE

    Nach 5 Jahren touren durch Pubs, hier die erste enthusiastische Bestandsaufnahme.

MediaFotos / Videos

  • Jeden Dienstag ist Rudi Tuesday im Irish Pub „Fiddler's Green“ in Jena, Bachstraße 39! Was das ist – Rudi Tuesday? Jeden Dienstag spiele ich mit verschiedenen Programmen und/oder Gästen in Jenas beliebtestem Irish Pub und das nun schon seit Januar 2008.

    Jeden Dienstag in Jena

Band MembersRudi Tuesday Band

  • kuehni_I

    Christian

    Kurzprofil

    Name: Christian KühnSpitzname: Kühni

    Besetzung & Projekte

    seit 2013 am Schlagzeug dabei

    hase_I

    Marco

    Kurzprofil

    Name: Marco HaseneySpitzname: Hase

    Besetzung & Projekte

    seit 2011 am Bass und singt dabei auch die tolle backings

    jo_I

    Jo

    Kurzprofil

    Name: Joachim RosenbrückSpitzname: Jo

    Besetzung & Projekte

    seit 1999 dabei, Multiinstrumentalist, spielt hier Fiddle und Mandoline, Er ist Autor der ersten Schule für die Thüringer Waldzither

  • nico_I

    Nico

    Kurzprofil

    Name: Nico Schneider

    Besetzung & Projekte

    Nico Schneider - Banjo. Er ist leider kein festes Mitglied der Band, aber gern gesehener Gast.
    Er spielte auch das "Tales from somewhere down the road" Album mit ein.

Rüdiger Mund

Rüdiger Mund
Schorba 33a
07751 Bucha

Tel.: 0172 - 3572439
E-Mail: music@ruediger-mund.de

Contact

Processing...
You must fill all fields
You must enter correct email
We have error while sending your message
Your message has been sent